Beim Deutschlernen Wien kennen und lieben lernen! oder: Geh, hear auf – Wienerisch?

Beim Deutschlernen Wien kennen und lieben lernen! oder: Geh, hear auf – Wienerisch?

Hast du schon einen Deutschkurs hinter dir und noch immer nicht das Gefühl Wien bzw. die WienerInnen zu verstehen? Dann hol dir hier ein paar Tipps, die über einen Sprachkurs hinausgehen!

Wenn du in Wien das Wort „ur“ hörst, dann meinen die Menschen damit keine Uhr, sondern „sehr“. Zum Beispiel: Das ist ja urdeppert! (Wienerisch) = Das ist aber sehr blöd! (Standarddeutsch).

Willst du einen Termin vereinbaren und dein Gegenüber meint „Schau ma moi“ oder „Ruafma uns daun afoch zaum“, meint er oder sie damit „Schauen wir mal“ oder „Rufen wir uns einfach an“, was einem „Eventuell in der Zukunft, ich will jetzt keine fixen Pläne machen“ gleichkommt.

Fragt euch jemand, ob ihr gerne zum Deutschkurs bei DIALOG kommt, dann könnt ihr hoffentlich mit „Na no na net“ antworten, das heißt „ja“. 🙂

Wenn ihr jetzt Lust auf ein bisschen Wienerisch bekommen habt, dann kommt doch in einen Wienerisch Workshop unserer Sprachschule!

https://www.dialog-wien.at/kurse/dialog-workshops/

Wie so ein Workshop abläuft, könnt ihr hier sehen:

https://youtu.be/QH3fuus6b7c

(Das Video findet ihr auch auf der DIALOG-Homepage.)

Außerdem noch ein kleiner Vorgeschmack, mit österreichischen Sprüchen, die auch Deutsche nicht verstehen können:

http://www.vol.at/18-sprueche-aus-oesterreich-die-kein-deutscher-versteht/4620478

(April 2018)

 

Anrufen
E-Mail